Teilnahme als Referent an internationalen wissenschaftlichen Kongressen

sowie

Vorträge und (Gast-)Vorlesungen:


 

 

2016


Vortrag:

Hans Werner Henze – Der mediterrane Deutsche

Staatsoper Hannover

Im Rahmen der Inszenierung von Henzes "Die Englische Katze", Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

Gesprächspartner und Experte im 

Musikalischen Salon der Internationalen Bachakademie Stuttgart, April 2015

Einführungsveranstaltung zu den Akademiekonzerten von Arthur Honeggers Le Roi David

 

 

 

 

2014

 

Gedicht- und Prosa-Rezitation:

im Rahmen des musikalischen Salons "Francis Poulenc et les surréalistes"

Texte von Aragon, Breton, Desnos, Éluard, Queneau, Reverdy

Camaro Stiftung, Berlin, Juli 2014

 

Vortrag:

Schauplatz Musik – Erik Satie und Montmartre

Schirn Kunsthalle, Frankfurt – Sonderausstellung "Esprit Montmartre", März 2014

 

 

 

 

 

 

2011

 

Marges de l’opéra – musiques de scène, musiques de film, musiques radiophoniques (1920-1950).

 Université de Haute-Alsace Mulhouse, Mulhouse, Oktober 2011

 

Vortrag:

Francis Poulenc, seine Hinwendung zur Sakralmusik und die Entstehung seiner Bernanos-Oper Dialogues des Carmélites.

 Tagung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Staatsoper Stuttgart, Stuttgart-Hohenheim, Mai 2011

 

Gesprächspartner und Experte im 

Musikalischen Salon der Internationalen Bachakademie Stuttgart, März 2011

Einführungsveranstaltung zu den Akademiekonzerten von Arthur Honeggers Jeanne d’Arc au bûcher

 

 

 

2010

 

Gleichnis und Wirklichkeit – Hans Werner Henze und die Literatur.

Folkwang Universität der Künste Essen & Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010, Essen, November 2010

 

Vortrag / „Magicologie“:

„Making a joyful noise“ – Strawinsky, Bernstein, Milhaud

Abbaye Les Dominicains de Haute-Alsace, Guebwiller, März 2010

 

 


2009


Regards croisés sur Darius Milhaud.
Université de Montréal & Laboratoire musique, histoire et société de L’Observatoire international de la création et des cultures musicales, Montréal, November 2009

Kontinuität des Wandels. Bohuslav Martinů in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Universität Zürich, Bohuslav Martinů Institut Prag, „Martinů Revisited 2009“, Prag, Mai 2009

Vortrag:
Das Unbehagen am Erhabenen. Zum Phänomen vermiedener oder hinausgezögerter großer Symphonik in Frankreich vor 1940.
Universität Zürich, Musikwissenschaftliches Institut, Zürich, Mai 2009

Vortrag als Forschungs-Stipendiat:
„Behind the Façade“? Aspekte und Problematik der Komponisten-Biographik am Beispiel von Hans Werner Henze.
Kolloquium der Paul Sacher Stiftung Basel, Allgemeine Lesegesellschaft Basel, Basel, April 2009

 

 

 

2008

 
Olivier Messiaen et la tradition française.
Universität Leipzig, Association Musicale d’Études Franco-Allemandes, Institut Français München, München, Dezember 2008
 

 

 

2007

 

Vortrag:

When I Paint My Masterpiece“. Überlegungen zum Phänomen der „Mehrfachbegabung“ bei Bob Dylan.

Kunstsammlungen Chemnitz, Dezember 2007

(im Rahmen der Ausstellung Bob Dylan – The Drawn Blank Series, Chemnitz 2007)

 

 

 

2006
 

Die Symphonie zwischen den beiden Weltkriegen.
Deutsche Gesellschaft für Musikforschung, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Theater um Mozart & Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Heidelberg, Oktober 2006

All’ombra dell’opera: Musiche per la scena al tempo di Leoncavallo.
V. Convegno Internazionale „Ruggero Leoncavallo nel suo tempo“ Biblioteca Cantonale, Ticino, Locarno, September 2006

Französisches Musiktheater zwischen Surrealismus und Neuer Sachlichkeit.
Bohuslav Martinů Institut Prag & Städtische Bühnen Münster, Münster, April 2006

 

 

 

2005

Claudel, la musique et le drame musical.
Association culturelle de Brangues, Société Paul Claudel &
Théâtre National Populaire de Villeurbanne, Lyon, Dezember 2005

Arthur Honegger. Symposium zum 50. Todestag.
Association Musicale d’Études Franco-Allemandes, Schweizerisches Generalkonsulat & Institut Français München, München, November 2005

 

 

 

2004

Von Grenzen und Ländern, Zentren und Rändern.
Der Erste Weltkrieg und die Verschiebungen in der musikalischen Geographie Europas
.
Freie Universität Berlin, Berlin, Februar 2004

 

 

 

2002

 

Der französische Surrealismus im Musiktheater des 20. Jahrhunderts.
Bohuslav Martinů Institut Prag & Bregenzer Festspiele, Bregenz, Juli 2002

 

 

2000

Bohuslav Martinů.
Bohuslav Martinů Institut Prag, Prag, Dezember 2000

 

 

1999

Vortragsreise zum hundertsten Geburtstag von Francis Poulenc:
Le Moine et le voyou – Francis Poulenc zwischen Surrealismus,Cabaret und Kirchenmusik.
im Institut Français Köln und im Institut Français Bonn sowie im Deutsch-Französischen Kulturinstitut Aachen, Januar & September 1999

 

 

1996

Vorlesung im Heinrich-Heine-Haus Paris über das Liedwerk Darius Milhauds:
Von Rio de Janeiro bis Petrograd. April 1996

 

 

1994

La Mélodie française avec accompagnement d’orchestre.
Association Française pour le Patrimoine Musical, Paris, April 1994

 

 

1993

Vorlesung als Gastdozent an der Universität Amsterdam:
Aspects and problems of fourhand piano playing. Oktober 1993

Rencontres de la recherche claudélienne.
Château de Brangues, Morestel/Frankreich, September 1993

Die Entdeckung Amerikas und die Eroberung Mexikos
auf der europäischen Opernbühne des 17. bis 20. Jahrhunderts
.
Villa Vigoni, Menaggio/Italien, Comer See, Mai 1993